Out Of The Blue

Inszenierungsraum zwischen Trendbeschleunigung und Uniformierung.

Die Welt der Modetrends wird immer schneller. Die Trends werden genutzt, um sich selbst zu inszenieren. Auf Instagram ist #Fashion auf dem 4. Platz der meist genutzten Hashtags. Die Plattform bietet eine nie da gewesene Möglichkeit sich und seine Kleidung darzustellen. Die Jagd nach den Trends, die diejenigen tragen deren Beliebtheit durch die Zahl der Follower ersichtlich geworden ist, ist groß. Man konsumiert zunächst die Bilder und im Anschluss die Ware.

Um diesen Weg zu beschleunigen wurde die App ootb entwickelt, die in Kombination mit der »customized blue collection« funk­tio­niert. Durch die App können, wie durch das Filter-Prinzip, durch ein Tracking-System auf den Träger der Kleidung beliebige Kleidungsstücke projiziert werden. Kleidung wird somit nur noch in Form von Daten konsumiert und die Präsentation dieser im virtuellen Raum bietet eine nie dagewesene Vielfalt. Trends werden damit innerhalb weniger Stunden zum Hype.


Ronja Rademacher
studierte Modedesign im Bachelor an der ­Hochschule Reutlingen. Seit 2018 ist sie im MA Advanced Design an der Hochschule
München immatrikuliert. www.ronjarademacher.com

KONTAKT

Master Advanced Design
Fakultät 12
Hochschule München
Lothstr. 17, 80335 München
E-Mail

Impressum | Datenschutz